Einwanderung und Integration im mittleren Alpenraum im 19. und 20. Jahrhundert

 

Eine Tagung des Arbeitskreises für Geschichte des mittleren Alpenraums

Freitag, 15. November 2013,

9.00 bis 18.00 Uhr

vorarlberg museum, Bregenz

 

09.00–09.30 Begrüßung und Einführung

Andreas Rudigier, Direktor vorarlberg museum

Manfred Welte, Moderation

 

09.30–10.00 Neueste Forschungen zur Ein- und Auswanderung im Walgau im 19. Jahrhundert, Dieter Petras

10.00–10.30 Italienische Arbeiter beim Albula-Tunnelbau, 1898–1903, Veronique Schegg

 

10.30–11.00 Pause

 

11.00–11.30 Jüdische Einwanderung in St. Gallen, Hanna Zweig

11.30–12.00 Finanzeinbürgerungen in Liechtenstein, 1919–1955, Nicole Schwalbach

 

12.00–13.30 Mittagspause

 

13.30–14.00 Einbürgerungen und Integration in Liechtenstein seit 1945, Veronika Marxer

14.00–14.30 40 Jahre Integrationsbemühungen in der Region Werdenberg, Susanne Keller-Giger

 

14.30–15.00 Pause

 

15.00–15.30 Einwanderer aus dem ehemaligen Jugoslawien und dessen Nachfolgestaaten in Vorarlberg seit Mitte der 60er-Jahre des 20. Jahrhunderts, Petar Dragisic

15.30–16.00 Integrationsstudie über die zweite Generation der Zugewander-ten nach 1945 in Vorarlberg,Eva Grabherr

 

Im Anschluss Museumsführung mit Schwerpunkt auf der Dokumentation der Migrationsgeschichte im vorarlberg museum, Andreas Rudigier, Elmar Hasovic

Programm zum Download
Immigrationstagung_Programmblatt_2013.09
Adobe Acrobat Dokument [491.0 KB]
Download